Seite auswählen

Partnersuche und Selbstverwirklichung

von | Samstag, 20. Mai 2017 | Beziehung | 0 Kommentare

Wie kann Selbstverwirklichung bei der Partnersuche helfen?

In der Tat: Ob Selbstverwirklichung bei der Partnersuche hilft, steht für  mich außer Frage. Warum das so ist, beantwortet sich, wenn wir erkennen auf welche Weise sie bei der Partnersuche hilft.

Vorab die wichtigsten Einflussfaktoren auf die Partnersuche:

1. Selbstverwirklichung erhöht die Chancen bei der Partnersuche.
2. Selbstverwirklichung beeinflusst welchen Partner wir finden.
3. Selbstverwirklichung macht attraktiv für potentielle Partner.

Aktive Selbstverwirklichung erhöht die Chance einen passenden Partner zu treffen.

Schauen wir uns Umfragen an, zu den häufigsten Umfeldern, in denen die Partnersuche gelingt,  zeigt sich, wie sehr die Art wie wir unsere Leben leben sich darauf auswirkt, welche Menschen wir treffen.

  • Freundes- und Bekanntenkreis 27%
  • Beim Ausgehen 16%
  • Hobbies und Sport 11%
  • Am Arbeitsplatz 11%
  • Nachbarschaft 6%
  • Urlaub 5%
  • Partnerbörse 2%

An diesen Werten lässt sich ein weiterer, möglicher Zusammenhang zwischen Selbstverwirklichung und Partnersuche ablesen: Je mehr wir uns als die geben, die wir wirklich sind, desto wahrscheinlicher ist es auch, dass wir einen Partner finden. Zumindest passt dazu, dass die meisten Partnerschaften im Freundes- und Bekanntenkreis entstehen, immerhin 16% beim Ausgehen und 11% bei Hobbies und Sport und am Arbeitsplatz. Also, je persönlicher der Kontakt, desto intimer kann es werden.

Trotzdem ergeben sich intime Begegnungen oder der Wunsch nach Nähe und Kontakt nicht nach Zufall. Es muss schon irgendwie zusammen passen. Und hier kommt wieder die Selbstverwirklichung ins Spiel, denn: Je besser der Kontakt zu uns selbst, desto mehr gestalten wir unser Leben so, dass es stimmig ist.

Das heißt: Wenn Freunde, Hobbies, Freizeitgestaltung und Arbeit zunehmend besser zu uns passen, finden sich nach und nach immer mehr Menschen um uns, die ebenfalls gut zu uns passen, sodass sich persönlicher Kontakt ergeben kann. Die Wahrscheinlichkeit, dass sich mit einem dieser Menschen eine Partnerschaft ergibt, steigt damit signifikant an. Daher erhöht Selbstverwirklichung die Chance einen Partner zu finden.

 

Der Grad unserer Selbstverwirklichung beeinflusst wie sehr der passende Partner wirklich zu uns passt.

Nun reicht ja unsere bloße Anwesenheit nicht unbedingt aus, damit ein möglicher Partner auf uns aufmerksam wird. Wenn wir beispielsweise zwar tatsächlich in unserem sogenannten Traumjob arbeiten, aber dort nicht so recht zeigen, wer wir sind, wie soll uns dann der- oder diejenige, der von uns angezogen wäre, erkennen können?

Selbstverwirklichung bedeutet immer auch zu unserer Einzigartigkeit stehen zu lernen. Nicht aufzufallen schützt zwar vor negativen Reaktionen — führt aber auch dazu, dass wir eben nicht auffallen. Und das ist ausgerechnet bei der Partnersuche nun mal nicht gerade von Vorteil.

Gerade unsere Einzigartigkeit ist es, die uns verletzlich macht. Daher wollen wir gerade mit unserer Einzigartigkeit angenommen sein. Jemandem der uns in wesentlichen Aspekten ähnlich ist, werden wir uns also am ehesten öffnen können und von ihm angezogen sein. Denn wenn er auf ähnliche Weise einzigartig ist, ist es wahrscheinlich, dass er uns versteht.

Je geringer unser Selbstwert gerade ist, desto mehr neigen wir dazu, vermeintlich unangepasste Teile vor anderen zu verbergen. Doch gerade das führt dazu, dass wir mehr erscheinen, als wären wir wie alle anderen, anstatt für die, die zu uns passen, sichtbar zu werden. Selbstverwirklichung hilft uns also sichtbar zu werden, und zwar für diejenigen, die wirklich zu uns passen.

 

Wenn wir uns selbst verwirklichen, werden wir attraktiver.

 Den Weg der Selbstverwirklichung zu gehen, bedeutet zunehmend unabhängig von anderen zu werden. Auf diesem Weg werden wir zwangsläufig mit unseren Mängeln an Selbstwert konfrontiert und können darüber hinauswachsen. Und ein strahlender Selbstwert macht charismatisch und anziehend, keine Frage.

Auch bringt Selbstverwirklichung uns Erfüllung. Da wir in einem Partner unweigerlich auch immer Erfüllung suchen, sind Menschen, die selbst sehr erfüllt zu sein scheinen, für uns besonders anziehend. Das gilt jedoch auch umgekehrt: Solange wir selbst nicht besonders erfüllt sind, sind wir gerade für  diejenigen, die Erfüllung gut kennen, nicht besonders attraktiv.

Daher ist sicher etwas dran, an der Vermutung, dass wir erst dann den oder die „Richtige“ finden, wenn wir aufhören zu suchen. Wer nicht mehr sucht, ruht in sich selbst. Auch das macht attraktiv.

So vieles, was sich durch Selbstverwirklichung ergeben kann, ist auch ein möglicher Anziehungsfaktor: Beruflicher Erfolg, materielle und soziale Absicherung, Ausgeglichenheit, Charakter, Tiefgründigkeit, Vielseitigkeit, Intelligenz und ich könnte ewig fortfahren. Selbstverwirklichung bedeutet Potentialentfaltung. Und wer sein Potential entfaltet, wird attraktiv für andere.

Im Zweifel für die Selbstverwirklichung.

Bild mit Kompass in der Hand, mystische Stimmung

Die Selbstverwirklichung ist im Bezug auf die Partnersuche wie ein Kompass. Er zeigt, magnetisch angezogen, nach dem richtigen Pol.

Ein Partner kann die Selbstverwirklichung nicht ersetzen, geschweige denn uns abnehmen, das ist klar. Wir müssen uns schon selbst verwirklichen, wie es ja nicht umsonst heißt.  Wenn wir unsere Selbstverwirklichung versuchen zu vermeiden, in der Hoffnung, wir wären dann mit unserem Partner erfüllter, ziehen wir wahrscheinlich Menschen in unser Leben, die ähnliche Hoffnungen haben. Das Resultat könnte eine Beziehung sein, in der viele Erwartungen unerfüllt bleiben. Daher halte ich es für sinnvoll, wenn wir uns immer erst um uns selbst kümmern. Der passende Partner kommt dann von allein.

Transformiere Deine Partnersuche durch Selbstverwirklichung

Mit meiner Unterstützung kommst Du auf Deinem persönlichen Weg weiter voran. Die Wahrscheinlichkeit, dass Du einen passenden Partner triffst, wird so deutlich steigen.

Kategorien

Neueste Kommentare

    Blog via E-Mail abonnieren

    Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

    Sven Sebastian Horner

    Sven Sebastian Horner

    Coach und Heiler für Selbstverwirklichung

    Ich schreibe auf meinem Blog zu Themen, die ich zur Selbstverwirklichung für relevant halte. Mein Ziel dabei ist, das Verstehen zu fördern, denn es ist die Grundlage von effektivem Handeln zu unserem Wohl.

    Gefällt's Dir?

    Dann teile es auf Facebook, damit auch andere davon erfahren können.